Was ist Photovoltaik?

Photovoltaik bedeutet die direkte Umwandlung von Sonnenenergie in elektrische Energie. Nachdem diese Technik ihre Ursprünge in der Raumfahrt hat, wird diese nun verstärkt auf der Erde zur Stromerzeugung genutzt. Der von den Solarmodulen erzeugte Gleichstrom wird über einen Wechselrichter in das elektrische Netz eingespeist.

Die Vergütung erfolgt mit gesetzlich festen Vergütungssätzen über einen Zeitraum von 20 Kalenderjahren plus dem Jahr der Inbetriebnahme.

Warum Photovoltaik?

Der Energiebedarf der Bevölkerung wird weiter steigen, wahrscheinlich ebenso die Energiepreise. Während herkömmliche Energieträger (Kohle, Erdöl, Gas) jedoch endlich sind und zusätzlich bei der Verarbeitung Schadstoffe wie CO2 produzieren, ist vor allem die Sonne umweltfreundlich und wird uns noch lange erhalten bleiben.

Die Leistung einer Photovoltaikanlage?

Die Leistung von Photovoltaikanlagen wird in der Einheit „Kilowatt-Peak” (kWp) angegeben. Der Jahresertrag, abhängig vom Standort und der Qualität der Anlage, lag in unserer Region in den letzten Jahren bei 850 - 950 kWh je kWp. Damit würde eine 5 kWp- Anlage den Jahresbedarf eines üblichen 4-Personen- Haushalts erzeugen.
Seitenanfang